Nachdem wir bei unserem letzten Shooting so plötzlich vom Regen überrascht wurden und nicht lange trocken blieben entschieden wir uns dazu uns an einem schöneren Tag nochmal zu treffen.

Sehr gute Entscheidung! Denn der Sonnenaufgang war einfach perfekt. Chiara krabbelte dafür schon frühs um 5 Uhr aus dem Bett um rechtzeitig mit Hacker an der vereinbarten Location zu sein. Doch nicht nur früh war es, sondern auch wirklich kalt. Meinen größten Respekt also meinen beiden Models!

Weil sich Chiara so sehr auch ein paar Portraitaufnahmen ohne Pferd gewünscht hatte, sind wir im Anschluss nochmal zu zweit losgezogen. Ich merkte schnell, dass sie sich sogar ohne Pferd ganz gut vor der Kamera macht. Doch seht selbst 🙂